info-icon

08.08.2020

 

Appell zum sparsamen und nachhaltigen Umgang mit Trinkwasser

 

Um die öffentliche Wasserversorgung in diesen warmen und trockenen Tagen sicher zu stellen und
Versorgungsengpässe zu umgehen, appelliert der Wasserverband Bremervördet an seine
Kunden, mit der Ressource Trinkwasser sorgsam und nachhaltig umzugehen.

 

Die anhaltende Trockenheit und die damit einhergehende deutlich erhöhte Trinkwasserabnahme
kann zu weiteren Beeinträchtigungen in der nächsten Zeit führen. Durch die erhöhte Abnahme
kann es zeitweise zu Druckverlusten in den späten Nachmittags- und Abendstunden kommen bzw.
kann es durch die höhere Fließgeschwindigkeit in den Leitungen aufgrund von Aufwirbelungen in
Teilen des Rohrnetzes zu Eintrübungen des Trinkwassers kommen. Die Trübungen sind
gesundheitlich unbedenklich.

 

Der Wasserverband Bremervörde appelliert an seine Kunden, folgende Punkte zu unterlassen:

 

  • Beregnung von Rasenflächen,
  • Beregnung von Spiel- und Sportplätzen,
  • Befüllen von Pools und privaten Schwimmbecken  

 

Ansonsten ist das Trinkwasser möglichst sparsam und maßvoll zu gebrauchen.

 

Die Geschäftsführung

Fenster schließen schließen

banner-wasser-brv


12|08|2020
 
einweihung_rede
Minister Hans-Heinrich Ehlen hält die Eröffnungsrede
gaeste2
Gäste beim Besichtigen des Lehrpfades und des Spielplatzes
gaeste
Gäste vom Verband aus Osterholz

einweihung

23. August 2004 Einweihung des Trinkwasserlehrpfades

Nach einem Jahr Planungs- und Bauphase wurde unser Trinkwasserlehrpfad am 23. August 2004 mit vielen Gästen feierlich eingeweiht. Die Eröffnungsrede hielt Minister Hans-Heinrich Ehlen.

„Das Prinzip aller Dinge ist Wasser; aus Wasser ist alles und ins Wasser kehrt alles zurück.“ Mit diesem Zitat des Philosophen Thales von Milet hat Hans-Heinrich Ehlen die Bedeutung des Lebensmittels Nummer Eins und damit auch die des neuen Trinkwasserlehrpfades in Minstedt auf den Punkt gebracht. Petrus schien ihm zuzuhören und ließ prompt Regentropfen fallen. „Nun kommt es auch von oben", ergänzte der niedersächsische Landwirtschaftsminister passend, der am vergangenen Montag den Pfad beim Wasserwerk in Minstedt eröffnete." Bianca Wilkens, „Ehlen: „Prinzip aller Dinge ist das Wasser" Neuer Trinkwasserlehrpfad in Minstedt eröffnet." [BREMERVÖRDENER ZEITUNG, 25. August 2004]

312.000 EUR hat dieses Projekt gekostet. Mit 155.000 EUR wurde die Fertigstellung des Trinkwasserlehrpfades aus EU-Fördermitteln im Rahmen des Programms zur Entwicklung typischer Landschaften und des ländlichen Raumes (ETLR) finanziert. Den Rest trug der Wasserverband allein mit umfangreichen Eigenleistungen aller Mitarbeiter.

Ein ganz besonderer Dank gebührt dem ehemaligen Verbandsmitarbeiter Klaus Weber. Er hat dem Wasserverband den Nachbau eines historischen Ziehbrunnens im Eingangsbereich des Trinkwasserlehrpfades geschenkt.

banner-wasser-brv

banner-wasser-brv